Wer finanziert QM?

Sömmerda wurde 2003 in das Programm "Soziale Stadt" aufgenommen. Nicht nur die städtebauliche Entwicklung, sondern auch die Förderung sozialer Projekte stehen in Sömmerda im Vordergrund.

Durch eine Empfehlung des Sanierungsausschusses "Neue Zeit"/Offenhain/Salzmannstraße der Stadt Sömmerda und Beschluss des Hauptausschusses der Stadt Sömmerda wurde 2004 die grundsätzliche Bereitschaft zur Förderung eines "Quartiersmanagements" bekräftigt.

Die Stadt Sömmerda hat dieses Projekt für Freie Träger der Sozialen Arbeit im Landkreis Sömmerda ausgeschrieben. Der "THEPRA Landesverband Thüringen" e.V. erhielt zum 01.01.2006 den Zuschlag für die Umsetzung des Projektes.

Die Stadt Sömmerda finanziert eine Personalstelle und entsprechende Sachkosten.

Unser Projekt ist vorerst bis Dezember 2018 bewilligt. Wie es weitergeht, wird sich zeigen. Also "Daumen drücken"!